Rufseminar: Arbeit mit Szenarien - die Resilienz von Organisationen stärken

Zielgruppe

Führungskräfte / Organisations-EntwicklerInnen / BeraterInnen
 
Ziel
Die TeilnehmerInnen kennen die maßgeblichen Szenarien für Europa und Österreich, können die möglichen Auswirkungen auf ihre Organisation abschätzen und vorausschauend auf Chancen und Gefahren reagieren
 
Die Fragestellungen
  • Welche zentralen Szenarien gibt es für die Welt / Europa / Österreich? Worin bestehen die zentralen Unterschiede? Welches sind Indikatoren für die einzelnen Richtungen?
  • Welche Auswirkungen hätten diese Szenarios für unsere Umfeldsysteme und für unsere Organisation? Welche Indikatoren würden welche Entwicklung "ankündigen"?
  • Welche Szenarien gibt es für unsere Organisation selbst - unter Einbeziehung der Wirkkräfte im Inneren und den direkten Umwelten?
  • Wie können wir ein Denken in Szenarien - möglichen Zukünften - einüben, ohne dass uns Risiken und Gefahren lähmen? Wie verbreiten wir die Technik der Entwicklung von Szenarien als grundlegende Methodenkompetenz?
  • Wie ermöglichen wir unseren Stakeholdern (MitarbeiterInnen, Auftraggeber, Partner, ...) einen Einblick in die "großen" Umfeld-Szenarien und unsere eigenen möglichen Perspektiven?
Dauer-Varianten: 
  • Vortrag: 1,5 Stunden
    Nach Rücksprache mit dem Auftraggeber werden Blitzlichter auf grundlegenden Szenarien-Muster Welt/Europa/Österreich geworfen. Die ZuhörerInnen sind hoffentlich angeregt, etwas verwirrt und neugierig auf Vertiefung.
  • Impuls: 3 Stunden
    Die Grundszenarien-Muster werden mit Beispielen vermittelt. Exemplarisch werden die Szenarien auf die Umwelten der TeilnehmerInnen angewandt. Dazu bekommen alle weiterführendes Material auch schon im Vorfeld.
  • Intensiv-Programm: 1 Tag
    Konzentriertes Durcharbeiten mit wenig „Nebenschauplätzen“; Komplexität und Tempo werden an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst.
    • a) Fokus auf die konkreten Szenarien Welt/Europa/Österreich
    • b) Fokus auf die Vermittlung der Methodik der Szenario-Entwicklung
    • c) Fokus auf die gemeinsame Erarbeitung von Szenarien für eine Organisation / ein System
  • Development: 2 Tage: wie Intensiv-Programm 1 Tag - mit Vertiefung je nach Wunsch; 
 
Die TeilnehmerInnen erhalten das Szenarien-Muster-Kartenset und weiterführendes Material. 

evolute six